Diagnostik

Zur Diagnostik greifen wir auch auf bereits vorhandene Befunde zurück. Wir bitten Sie daher zum Ersttermin folgende Unterlagen, nur wenn vorhanden, mitzubringen:

  • Bluttests oder andere Laborbefunde der letzten 12 Monate
  • Befundberichte über bekannte Diagnosen
  • Panoramaaufnahme (OPG) der Zähne, so aktuell wie möglich

Unsere Diagnostik basiert grundsätzlich auf

  • Anamnese, Patientengespräch
  • körperliche Untersuchung
  • bisherige oder neue Befunde (v.a. Zahnstatus und Laborberichte)
  • ART Autonomer Response Test nach Dr. Klinghardt mehr lesen

Zusätzliche Diagnosverfahren stehen uns vor Ort zur Verfügung

  • HRV Herzratenvariabilität. Dieser von der Schulmedizin anerkannte Test ermöglicht einen Rückschluss auf den Zustand des autonomen, also unwillkürlichen Nervensystems (Sympthikus, Parasympathikus). Er wird von uns v.a. auch zur Verlaufskontrolle der Therapie eingesetzt. mehr lesen
  • Oligoscan Messung von Mineralien und toxischen Metallen im Bindegewebe mittels Spektralfotometrie mehr lesen
  • Regulationsthermographie Eine Temperaturmessung der Haut an 120 Punkten vor und nach einer Abkühlphase von 10 Minuten lässt Rückschlüsse auf die Regulationsfähigkeit des Nervensystems und einzelner Organsystem zu. mehr lesen
  • Ultraschall-Diagnostik